Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen - FSG Oberpullendorf im Museum topimage
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen
Logo FSG Burgenland
Facebook

FSG Oberpullendorf im Museum

Besuch der Sonderausstellung "Frei-Maurer-Arbeit"

"Einmal im Jahr laden wir unsere FunktionärInnen zu einem kulturellen Schwerpunkt ein. Heuer besuchten wir die Ausstellung über die Freimaurer im Museum für Baukultur in Neutal", erklärt FSG-Bezirksvorsitzender Johann "Jolly" Binder.

Die Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen des Bezirks Oberpullendorf treffen sich regelmäßig zu Arbeitssitzungen. Die Herbstsitzung nutzten sie für einen kulturellen Ausflug. Ziel war das MUBA, wo die Ausstellung "Frei-Maurer-Arbeit von Liszt bis Sinowatz" besucht wurde. 12 Männer und Frauen nutzten am Dienstagabend die Gelegenheit, um Informationen über die Freimaurer zu erhalten.

"Ein Grundpfeiler der Freimaurer war es, sich sozial zu engagieren. Hier gibt es eine starke Parallele zu unserer Arbeit. Auch wir achten im Zuge unserer gewerkschaftspolitischen Arbeit immer auf den sozialen Aspekt", so Binder abschließend.

Artikel weiterempfehlen

Teilen |