Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen - Fair.Sozial.Gerecht topimage
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen
Logo FSG Burgenland
Facebook

Fair.Sozial.Gerecht

Alois Robic als FSG-Bezirksvorsitzender bestätigt

 "Als neues Team werden wir uns bei jeder möglichen Gelegenheit für faire, soziale und gerechte ArbeitnehmerInnenpolitik einsetzen. Das gemeinsame Ziel muss sein, gute Bedingungen für die Beschäftigten in unserem Bezirk zu erhalten und wenn nötig, zu schaffen", erklärt Alois Robic, der wiedergewählte FSG-Bezirksvorsitzender im Bezirk Mattersburg.

Bei der FSG-Bezirkskonferenz im Martinihof in Neudörfl trafen sich rund 60 Delegierte und Ehrengäste um die Themen für die Zukunft festzulegen und ein neues Gremium zu wählen. Alois Robic wurde einstimmig als Bezirksvorsitzender der FSG (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen) betätigt. Robic ist aus Wiesen und beim Roten Kreuz beschäftigt. Seine StellvertreterInnen sind Gerhard Frasz, Doris Handler, Martin Mayer, Gabriele Schrödl und Josef Tschida.

Die Konferenz stand unter dem Motto "Fair.Sozial.Gerecht". Diskutiert wurde über gerechte Steuern, faire Lohnpolitik und über den Ausbau des Sozialstaates. Als Referenten konnten Bundesrätin Inge Posch-Gruska, Nationalrat Willi Haberzettl und AK-Vizepräsident Karl Marhold begrüßt werden.

"Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen für das Wohl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Bezirk Mattersburg. In dem wir mithelfen, den Sozialstaat zu verbessern, wollen wir für eine faire Steuerpolitik und für eine soziale Umverteilung sorgen", so Robic abschließend.


 

Artikel weiterempfehlen

Teilen |