Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen - SPÖ Burgenland unterstützt Steuerreformpläne des ÖGB topimage
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen
Logo FSG Burgenland
Facebook

SPÖ Burgenland unterstützt Steuerreformpläne des ÖGB

Niessl und Jerusalem ziehen an einem Strang

Einen starken Verbündeten für eine Steuerreform noch 2015 findet der FSG-Landesvorsitzender Wolfgang Jerusalem in Landeshauptmann Hans Niessl. Gemeinsam mit seiner SPÖ unterstützt er die Pläne des ÖGB. Auch die SPÖ Burgenland fordert mehr Netto vom Brutto.

Bei der Besteuerung von Arbeit ist Österreich spitze. Bei den Abgaben für Millionäre aber leider beinahe Schlusslicht. "Deshalb fordern wir die deutliche Senkung der Steuersätze. Dieser Schritt soll durch Einsparungen, Reformen und ein Millionärsabgabe auf Vermögen ab einer Million Euro finanziert werden", heißt es von der SPÖ Burgenland.

Bei einer Unterschriftenaktion kann man sich für eine gerechteres Österreich aussprechen.

Artikel weiterempfehlen

Teilen |