Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen - Jetzt sind die ArbeitnehmerInnen dran topimage
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen
Logo FSG Burgenland
Facebook

Jetzt sind die ArbeitnehmerInnen dran

Arbeiterkammervollversammlung im Zeichen der Steuerentlastung

Zwei Tage lang tagt das ArbeitnehmerInnenparlament in Eisenstadt. In der fraktionellen Sitzung diskutierte Klubobmann Christian Illedits mit den ArbeiterkammerrätInnen über Steuergerechtigkeit, faire Vergaben sowie Lohn- und Sozialdumping.

Insgesamt werden 14 FSG-Anträge und eine Resolution besprochen und zur Abstimmung gebracht. Auch die menschwürdige Arbeit für Hausangestellte, die Ablehnung einer weiteren Verbetrieblichung der Arbeitszeitregelung, die EU-Handelsabkommen, Qualitätssicherung der Lehrbetriebe oder das Jugendticket standen auf der Tagesordnung.

In einer Resolution fordert die FSG eine rasche spürbare Entlastung bei der Lohnsteuer für alle ArbeitnehmerInnen. "Es geht darum, die Steuerbelastung bei den ArbeitnehmerInnen zu verringern, weil sie jene Gruppe sind, die mit großem Abstand den größten und ständig steigenden Beitrag zum Steueraufkommen leisten. Die entstandene Schieflage bei der steuerlichen Belastung der Arbeit muss nun korrigiert werden", fordert FSG-Sprecher in der Arbeiterkammer, AK-Vizepräsident Gerhard Michalitsch.

Artikel weiterempfehlen

Teilen |