Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen - FSG lud zu Kaffee und Kuchen topimage
Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen
Logo FSG Burgenland
Facebook

FSG lud zu Kaffee und Kuchen

"Immer ein offenes Ohr für die ältere Generation!

„Wir sind es der älteren Generation schuldig, dass sie nach einem Leben lang Arbeit ein gutes Auskommen in der Pension haben. Als FSG stimmen wir daher einer Pensionserhöhung, wie sie Bundeskanzler Kern fordert, voll zu“, erklärt Edmund „Jimmy“ Artner

Gemeinsam mit FSG-Bezirksvorsitzenden Christine Hager, dem Güssinger Bürgermeister Vinzenz Knor und FSG-Kandidaten zur Nationalratswahl, Patrick Hafner, bat Artner die ältere Generation aus Güssing zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ins ÖGB-AK-Haus Güssing.

Kleine und mittlere Pensionen müssten ein stärkeres Plus bekommen, darüber waren sich alle Anwesenden einig.  Bei Pensionen bis zu 1.500 Euro sollte zumindest ein Zweier vor dem Komma stehen. Im Gegenzug müssten Personen mit Luxuspensionen über 5.000 Euro eine „Nullrunde“ hinnehmen. Die Gruppe, die zwischen 1.500 und 5.000 Euro liegt, soll die Inflation in der Höhe von 1,6 Prozent abgegolten bekommen, so der Vorschlag.

„Wir freuen uns, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind. Bei Kaffee und Kuchen lässt es sich gut plaudern, jedoch auch wichtige Themen diskutieren“, so Artner abschließend.

Artikel weiterempfehlen

Teilen |